Loipennetz im Ostpark

Stadtteil: Neuperlach  //  Länge: 3 – 5 km  //  Stil: Klassisch, gelegentlich auch Skating  //  Schwierigkeitsgrad: Leicht  // Aktuelle Loipeninfos: » Link «

Im Ostpark finden Langlauffreunde ein kleines Paradies vor. Ein weit verzweigtes Netz an offiziell und nicht offiziell gespurten Bahnen führt durch den gesamten Park. Als Ausgangspunkt ist der öffentliche und kostenfreie Parkplatz am Eis- und Funsportzentrum Ost bestens geeignet. Dort kann man sein Auto abstellen und muss nur wenige Meter am Eisstadion vorbei laufen um in das Loipennetz einsteigen zu können. Über die Hundewiese kommt Ihr zum Ostparksee, wo der abwechslungsreiche, aber nicht schwierige Rundkurs durch den Ostpark startet. Die Loipe führt einmal quer durch den Park, kommt am meistens stark frequentierten Rodelhügel vorbei, wo man auch einen kleinen aber nicht sonderlich anstrengenden Anstieg bewältigen muss. Anschließend geht es am Waldrand entlang bis zur Albert-Schweizer-Strasse, wo die Loipe eine Kurve macht und auf der anderen Seite des Parks wieder zurückführt. Am Ostparksee und damit wieder am Ausgangspunkt angelangt, kann man sich noch entscheiden ob man  die Schleife über den Ostparksee dreht oder ob man den knapp drei Kilometer langen Kurs noch einmal abfährt.

Die Variante über den Ostparksee ist aber dennoch einen Abstecher wert. Zwei Brücken überqueren den See und dabei vergisst man schnell, dass man eigentlich mitten in der Stadt seine Runden dreht. Nur die nahen Häuser über den Baumwipfeln erinnern einen schnell daran zurück, wo man wirklich ist.

Sehr schön ist, dass im Ostpark des öfteren vom Langlaufverein SC Hochvogel e.V. München auch Spuren für Skating Freunde gezogen werden. Dies ist aber nicht die Regel und dient in erster Linie als Übungs- und Trainingsstrecke für den Verein selber. Unabhängig davon können diese Spuren außerhalb der Trainingszeiten von jedermann genutzt werden.

Wer einen kompletten Tag mit Schnee und Eis verbringen will, ist im Ostpark sehr gut aufgehoben. Dort kann man nicht nur mit den Langlaufskiern seine Runden drehen sondern im angrenzenden Eisstadion unter freien Himmel ein paar Runden auf dem Eis drehen. Erwähnen muss man auf jeden Fall auch, dass man im Eis- und Funsportzentrum Ost auch auf einer eigenen Eisschnelllaufbahn seine Runden drehen kann. Und wer anschließend komplett durchgefroren ist, kann gleich noch ein paar Meter weiter zum Michaelibad gehen und sich dort in der Sauna wieder aufwärmen. Alles in allem ist der Ostpark vor allem im Winter ein absolutes Highlight.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehsmitteln

  • U5, U8 (Haltestelle Michaelibad oder Quiddestraße), Fußmarsch ca. 10 Minuten
  • Bus 199 (Haltestelle Heinrich-Wieland-Straße, Michaelibad, Ostpark-Eislaufzentrum, Georg-Brauchle-Haus oder Quiddestraße)

1 Kommentar

  1. Sven Gollon sagt:

    Hallo,

    seit diesem Jahr wird die Loipe im Ostpark beleuchtet.
    (Mit 5 Flutlicht Masten)
    Somit ist die Ostparkloipe die einige Nachtloipe in München.

    Flutlichtzeiten
    Mo. 17:00 – 22:00
    Di. 17:00 – 22:00
    Do. 17:00 – 22:00
    wenn Schnee liegt.

    Gruß Sven Gollon Sportwart Nordisch Skiverband München. – Jugendwart ScCHochvogel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.