Traurig aber leider wahr! Auf dem Fröttmaninger Berg wird es auch in diesem Jahr kein „Skigebiet München“ geben und daher nicht „Skifahren macht Spass“ heißen. Nachdem im letzten Jahr der Stadtrat nach einer jahrelangen Blockadepolitik beschlossen hat, die Errichtung einer Liftanlagen auf dem Müllberg neben der Allianz Arena zu erlauben, ist das Projekt jetzt vorerst an den Auflagen und an den erforderlichen und noch nicht fertigen Gutachten gescheitert. Dass der Skibetrieb dort aber funtkionieren kann und von den Münchner gut angenommen wird, hat der Testbetrieb im Winter 2008 bewiesen.

Die Erstellung der geforderten Gutachten wie Landschaftsplanung, Bodenmechanik, Erd- und Grundbau, Entwässerung, Wasserrecht und Technikanlagen ist aufwendiger als gedacht und noch nicht abgeschlossen. Im Moment lässt sich wohl nur sagen, dass es heuer nichts wird. (Axel Müller, Verantwortlicher für das Projekt „Skigebiet München“, im Interview mit der TZ München)

Geplant war die Errichtung eines Vierersesselliftes sowie mindestens eines weiteren Schlepperliftes. Neben den Abfahrten sollten des weiteren ein Funpark und ein Kiosk für die Verpflegung errichtet werden. Im Moment versucht man bei den Verantwortlichen nicht allzugroß enttäuscht zu sein und die Planung schon für den Winter 2013/2014 voranzutreiben. Wir drücken ebenfalls die Daumen, dass dies bis dahin klappt und freuen uns schon darauf, endlich mit der U-Bahn auf die Skipiste zu fahren und ein paar Schwünge im Münchner Stadtgebiet machen zu können.

weitere Informationen: www.skiarena-muenchen.de

 


  • max. gesamte Kapazität: 1000 Personen / Std.
  • Länge aller Bahnen: 0,2 km gesamt
  • Abfahrtslänge: 160 m
  • Höhenunterschied: 70 m
  • Anfahrt: U6 (Haltestelle: Fröttmaning)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.